Home
Home
Logo

Praktische Motorrad-Ausbildung

Im praktischen Fahrunterricht setzen wir das im theoretischen Fahrunterricht Gelernte in die Praxis um. Für einen optimalen Ausbildungserfolg ist es daher sehr sinnvoll, die Fahrstunden und die Theorieinhalte aufeinander abzustimmen! Es ist daher bei uns nicht möglich, ohne ein theoretisches Basiswissen mit dem praktischen Fahrunterricht zu beginnen.

Grundsätzlich gilt: Die optimale Zeit für die Motorrad-Fahrausbildung ist das Frühjahr: Je nach Witterung im Februar/März die Theorie erledigen, im März/April dann die Fahrstunden und die Prüfung.
So kannst du den Frühsommer bereits zum Fahren nutzen.

In den Sommerferien ist es einerseits zu heiß, um in Schutzkleidung am Übungsplatz entspannt Fahrübungen zu machen, andererseits sind die Fahrschulen mit Maturanten ohnehin ausgebucht.

Die gesetzliche Mindestausbildung beträgt 14 Fahrlektionen. Wir empfehlen, die Fahrstunden so zu vereinbaren, dass vor der Fahrprüfung ausreichend Gelegenheit zum Üben besteht.

Bei uns zählt nur dein eigener Lernfortschritt: Die praktische Schulung findet von Beginn an im Einzelunterricht statt, das gilt für die Grundausbildung am Übungsplatz und die Ausfahrten im Straßenverkehr, sobald es das Können des Kandidaten zulässt.

Es ist uns ein Anliegen, dass du in den Fahrstunden auch wirklich etwas lernst, und nicht nur im Schritttempo zwischen Streusplitt-Bergen herumtuckerst: In den Wintermonaten findet bei uns kein praktischer Motorrad-Unterricht statt.

Für Personen, die ab 39. Geburtstag die Lenkberechtigung der Klasse A erwerben,

  • Beträgt die Mindestdauer der praktische Ausbildung 16 Fahrlektionen 
  • Werden die letzten 4 Lektionen im öffentlichen Verkehr als Einheit durchgeführt, die einen hohen Anteil auf Freilandstraßen umfassen müssen

Schutzkleidung

Bitte beachte: Ohne Schutzkleidung kannst du nicht am Fahrunterricht teilnehmen. Du musst daher für deine Fahrstunden zumindesteine lange, feste Hose und eine feste, gut passende Jacke mitbringen. Stiefel wären optimal, zumindest aber feste Schuhe, die über den Knöchel reichen.

Einen Helm, Handschuhe und Regen-Überbekleidung kannst du dir bei uns ausborgen. Natürlich kannst du diese Teile auch gerne selbst mitbringen.

Fahrschule Fürböck

Inhaber Ing. Alexander Seger
Josefsgasse 3, A2340 Mödling
Tel. +43 2236 43666

office(at)fuerboeck.at

So findest du zu uns

Information und Anmeldung

Unser Büro ist gerne für dich da:
Mo. bis Fr. täglich 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Von April bis September zusätzlich
Mo., Mi. und Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldung online

Updates unserer Homepage

to top