Home
Home
Logo

Ablehnung der Abnahme der Fahrprüfung

Die Prüfung kann nur abgenommen werden, wenn

Der Prüfer wird die Abnahme der Fahrprüfung ablehnen, wenn die dem Kandidaten von der Behörde vorgeschriebenen Sehbehelfe, Sitzpolster, etc. bei der Prüfungsfahrt auch nach einer Aufforderung durch den Prüfer nicht verwendet werden.
Im Rahmen der Fahrprüfung dürfen bei einer ausschließlich (also mit dem Code 01.01) vorgeschriebenen Brille jedoch auch Kontaktlinsen getragen werden.

Der Fahrprüfer kann die Abnahme der praktischen Prüfung auch ablehnen, wenn der Kandidat körperlich nicht in der Lage ist, ein Kraftfahrzeug sicher zu lenken (z.B. behindernder Gipsverband).

Wenn beim Prüfungsfahrzeug die Verkehrs- und Betriebssicherheit offensichtlich nicht gegeben ist, die Kriterien eines Prüfungsfahrzeuges nicht erfüllt sind oder der Fahrprüfer in der freien Wahl der Prüfstrecke eingeschränkt wäre, muss der Prüfer die Abnahme der Prüfung ablehnen, z.B. 

#socialmedia

Fahrschule Fürböck

Inhaber Ing. Alexander Seger
Josefsgasse 3, A2340 Mödling
Tel. +43 2236 43666

office(at)fuerboeck.at

So findest du zu uns

Information und Anmeldung

Unser Büro ist gerne für dich da:
Mo. bis Fr. täglich 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Von April bis September zusätzlich
Mo., Mi. und Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldung online

Updates unserer Homepage

to top