Home
Home
Logo

Haltestellen

Werden Omnibus- oder Obushaltestellen durch Markierung auf der Fahrbahn gekennzeichnet, so ist die erforderliche Fläche in der Längsrichtung durch eine Warnlinie, in der Querrichtung jeweils durch unterbrochene Linien in weißer Farbe abgegrenzt. Innerhalb der Fläche der Haltestelle ist das Wort "BUS"' oder der Buchstabe H"' markiert.
Sind für Omnibus- oder Obushaltestellen besondere Busbuchten vorgesehen, ist zwischen diesen und dem für den fließenden Verkehr bestimmten Teil der Fahrbahn eine Begrenzungslinie angebracht. 

Richtiges Verhalten bei Haltestellen

Im Haltestellenbereich eines Massenbeförderungsmittels (15 m vor und nach der Haltestellentafel oder gemäß der Bodenmarkierungen) ist während der Betriebszeit das "normale" Halten (und damit logischerweise auch das Parken) verboten.
Du darfst aber kurz halten und Personen rasch ein- oder aussteigen lassen.

Linienomnibussen musst du das ungehinderte Abfahren von Haltestellen im Ortsgebiet ermöglichen. Dazu musst du im Bedarfsfall bremsen, und wenn notwendig, auch anhalten. Der Lenker des Omnibusses darf andere Straßenbenützer aber nicht gefährden, wenn er aus der Haltstelle ausfahren möchte.
Solange der Bus nicht blinkt, kannst du mit ausreichend großem Seitenabstand und angepasstem Tempo vorbeifahren. Nähere dich bremsend, falls jemand vor dem Bus die Fahrbahn überqueren möchte!

#socialmedia

Fahrschule Fürböck

Inhaber Ing. Alexander Seger
Josefsgasse 3, A2340 Mödling
Tel. +43 2236 43666

office(at)fuerboeck.at

So findest du zu uns

Information und Anmeldung

Unser Büro ist gerne für dich da:
Mo. bis Fr. täglich 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Von April bis September zusätzlich
Mo., Mi. und Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldung online

Updates unserer Homepage

to top