Home
Home
Logo

Neues im Verkehrsrecht 2012

Hier findest du die wichtigsten Neuerungen, die 2012 auf Kraftfahrer zukommen, zusammengefasst.

Jänner 2012

Die "Rettungsgasse" soll Einsatzfahrzeugen die Zufahrt zu Unfallstellen im Autobahn- und Schnellstraßennetz erleichtern. [24. StVO-Novelle]

April 2012

Am 15. April endet die Winterreifenpflicht bzw. die Verpflichtung, bei Schwerfahrzeugen Schneeketten mitzuführen. [29. KFG-Novelle]

Mai 2012

Spikesreifen dürfen nur bis zum 31. Mai montiert sein. [49. KDV-Novelle]

Juli 2012

Der neue steirische Bezirk Murtal (JU + KF = MT) bekommt ab 2. Juli 2012 die MT-Kennzeichentafeln. [57. KDV-Novelle]

August 2012

Schon seit dem 7. Februar 2011 müssen alle neuen Pkw mit Tagfahrleuchten ausgestattet sein, nun sind die Nutzfahrzeuge an der Reihe. Eine Nachrüstungspflicht für Fahrzeuge, die bereits zugelassen wurden, ist in der Richtlinie nicht vorgesehen.

September 2012

Bei Traktor-Prüfungen werden ab 1. September 2012 nur mehr zugelassene Anhänger mit mind. 1000 kg Gesamtmasse eingesetzt. Wenn der Prüfer nicht am Fahrzeug mitfährt, wird mit gleichem Termin eine Sprechfunkverbindung vorgeschrieben. [8. FSG-PV-Novelle]

Oktober 2012

Spikesreifen dürfen ab 1. Oktober wieder montiert sein. [49. KDV-Novelle]

November 2012

Mit dem Inkrafttreten einer Reihe zusätzlicher Sicherheitsanforderungen für neue Kraftfahrzeugtypen (Fahrzeuge, für die eine Typgenehmigung nach dem 1. November 2012 beantragt wird) vollzieht Europa einen wichtigen Schritt hin zu größerer Fahrzeugsicherheit.
Obligatorisch werden unter anderen folgende Maßnahmen:

  • Sicherheitsgurt-Warnsignal
  • Kindersitzverankerungen (ISOFIX)
  • Besserer Schutz der Fahrzeuginsassen vor einer Verschiebung von Gepäckstücken bei Unfällen
  • Reifendrucküberwachungssystem
  • Gangwechselanzeigen

Diese neuen Maßnahmen werden in der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit vorgeschrieben. Ab 2014 werden die Bestimmungen für alle auf dem EU-Markt vertriebenen Fahrzeuge Pflicht.

Hersteller von Reifen für Pkw sowie leichte und schwere Nutzfahrzeuge müssen ab 1. November 2012 den Kraftstoffverbrauch, die Nasshaftung und die Geräuschklassifizierung des Produktes anhand eines Aufklebers oder eines Etiketts angeben. Diese Informationen müssen ebenfalls im technischen Werbematerial aufgeführt werden. Das Reifenlabel wird eine Klassifizierung beginnend mit der besten (grüne Kategorie "A") bis zur schlechtesten Leistung (rote Kategorie "G") verwenden.
Weitere Informationen dazu findest du im Internet – z.B. hier von Continental und der EU-Kommission.

Am 1. November beginnt die Winterreifenpflicht bzw. die Verpflichtung, bei Schwerfahrzeugen Schneeketten mitzuführen. [29. KFG-Novelle]

Dezember 2012

Ab 1. Dezember kann die Vignette für das Jahr 2013 verwendet werden.

#socialmedia

Fahrschule Fürböck

Inhaber Ing. Alexander Seger
Josefsgasse 3, A2340 Mödling
Tel. +43 2236 43666

office(at)fuerboeck.at

So findest du zu uns

Information und Anmeldung

Unser Büro ist gerne für dich da:
Mo. bis Fr. täglich 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Von April bis September zusätzlich
Mo., Mi. und Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldung online

Updates unserer Homepage

to top