Home
Home
Logo

Finanzielle Nebengeräusche am Weg zum Führerschein

Folgende Kostenpositionen können zusätzlich zu den Ausbildungskosten in der Fahrschule anfallen:

Gebühren bei Ausbildungsfahrten

Die Gebühren für die Bewilligung von Ausbildungsfahrten werden im Durchführungserlass zum Führerscheingesetz festgelegt. Sie betragen 35,10 Euro und setzen sich wie folgt zusammen:

  • Antragsgebühr ... 14,30 Euro
  • Zeugnisgebühr ... 14,30 Euro
  • Bundesverwaltungsabgabe ... 6,50 Euro

Für jede erforderliche Beilage werden zusätzlich 3,90 Euro verrechnet.

Gebühren bei Übungsfahrten

Die Gebühren für die Bewilligung von Übungsfahrten werden im Durchführungserlass zum Führerscheingesetz festgelegt. Sie betragen 41,60 Euro und setzen sich wie folgt zusammen:

  • Antragsgebühr ... 14,30 Euro
  • Zeugnisgebühr ... 14,30 Euro
  • Bundesverwaltungsabgabe ... 13 Euro

Für jede erforderliche Beilage werden zusätzlich 3,90 Euro verrechnet.

Amtsgebühren für die Theorieprüfung

  • Seit 19. Jänner 2013 verrechnet die Behörde 5,50 Euro pro absolviertem Modul und Antritt. Die Prüfung für die Klasse B hat z.B. zwei Module: Das Grundwissen und den B-Stoff
  • Bis 18. Jänner 2013 hat die Behörde 8,20 Euro pro Prüfungstermin verrechnet

Amtsgebühren für die Fahrprüfung

  • Seit 19. Jänner 2013 kostet jeder Antritt zur Fahrprüfung bei den Klassen A1, A2, A, B, BE und F pro Klasse 60 Euro
  • Für die anderen Klassen werden je 90 Euro verrechnet. Wird gleichzeitig auch die Prüfung für die Berufskraftfahrer-Grundqualifikation (C95, D95) absolviert, werden 180 Euro verrechnet

Ausstellung eines Führerscheins durch die Behörde

  • Ersterteilung der Lenkberechtigung: 60,50 Euro, ausgenommen Heereslenkberechtigungen
  • Ausdehnung der Lenkberechtigung auf weitere Klassen: 49,50 Euro
  • Ausstellung eines Duplikates: 49,50 Euro
  • Verlängerung einer befristeten Lenkberechtigung: 49,50 Euro
    Ausgenommen sind davon aber Verlängerungen aufgrund der verpflichtenden ärztlichen Befristung von Führerscheinen der Klassen C1, C, D1 oder D. Dafür wird nur ein Kostenersatz für die Scheckkarte verrechnet: 12,50 Euro
  • Expressherstellung der Scheckkarte: zusätzlich 17,88 Euro. Da eine Expressherstellung keinen nennenswerten Zeitgewinn bringt raten wir davon ab

Diese Gebühren stellen eine Pauschalgebühr dar und beinhalten auch sämtliche Gebühren für Beilagen, sodass außer den angeführten Beträgen keine weiteren Gebühren an die Behörde zu entrichten sind.

"Veröffentlichungsgebühren" oder "Eintragungsgebühren" für das Amtsblatt etc. sind freiwillig, du musst sie also nicht verpflichtend bezahlen.
Diese Gebühren werden ausschließlich in NÖ eingehoben und automatisch am Kostenblatt angedruckt.

Fahrschule Fürböck

Inhaber Ing. Alexander Seger
Josefsgasse 3, A2340 Mödling
Tel. +43 2236 43666

office(at)fuerboeck.at

So findest du zu uns

Information und Anmeldung

Unser Büro ist gerne für dich da:
Mo. bis Fr. täglich 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Von April bis September zusätzlich
Mo., Mi. und Fr. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldung online

Updates unserer Homepage

to top