Zum Inhalt springen

Ordnungslinie

Die weiße unterbrochene Quermarkierung kann vor Kreuzungen mit dem Zeichen „Vorrang geben“ verwendet werden und zeigt dir an, wo du gegebenenfalls anhalten musst.

Ordnungslinien können auch in Dreiecksform ausgeführt werden.

Beim Linkseinbiegen musst du nach dem Einordnen bis unmittelbar vor die Kreuzungsmitte vorfahren und nicht bei der Ordnungslinie am Ende des Einbiegefahrstreifens anhalten. Sobald es der Gegenverkehr zulässt, darfst du einzubiegen, wobei du am Kreuzungsmittelpunkt links („tangential vor der Mitte“) vorbeifahren musst, sofern sich aus Bodenmarkierungen oder aus Hilfszeichen nichts anderes ergibt.


Downloads vom Jour fixe der NÖ Fahrprüfer