Zum Inhalt springen

Erlässe zum Führerscheingesetz

Führerscheingesetz-Durchführungserlass („FSG-DE“)

Seit 19. Jänner 2013 veröffentlicht das BMVIT den Durchführungserlass zum Führerscheingesetz nicht mehr als Einzelseiten-Version, sondern als übersichtlichen FSG-Gesamterlass, in den alle bisherigen Versionen des Erlasses eingearbeitet wurden. Der Gesamterlass wurde im Rahmen der Umsetzung der dritten Führerscheinrichtlinie komplett überarbeitet und durch zahlreiche neue Anordnungen ergänzt.

Gesundheitliche Eignung

2019 wurde das Kapitel „Herz- und Gefäßkrankheiten“ infolge der Änderung der FSG-Gesundheitsverordnung (8. Novelle zur FSG-GV) in „Herz-Kreislauf-Erkrankungen“ umbenannt und inhaltlich adaptiert. Im Hinblick auf diese Änderungen wurden auch die Leitlinien erneut überarbeitet. Zudem wurden im Kapitel „Gliedmaßendefekte“ die Fahrzeuganpassungen an die aktuelle Codeliste, die seit Anfang 2017 gilt, angepasst.

Aufgrund von Änderungen der europarechtlichen Vorgaben für die gesundheitliche Eignung, der dadurch notwendigen Novellierung der FSG-GV und der umfangreichen Neuerungen im Führerscheinrecht mit der 14. FSG-Novelle wurde mit Anfang 2013 eine Neuauflage der Leitlinien erstellt.

Theoretische Fahrprüfung („Computerprüfung“)

Praktische Fahrprüfung

Auch das für alle Fahrprüferinnen und Fahrprüfer verbindliche Handbuch für Fahrprüfungen wird vom BMVIT mit Erlass in Kraft gesetzt – aus Gründen der Übersichtlichkeit dürfen wir dich dazu bitte auf die Informationen im Bereich „Fahrprüfung“ verweisen.

Mopedprüfung

Fahrerqualifizierungsnachweis C95/D95

Lenkberechtigung für „Bummelzüge“