Zum Inhalt springen

Sonstiges Verhalten


Beachten der Verkehrsvorschriften

Die bloße Kenntnis der Verkehrsvorschriften (also auswendig gelernte Inhalte aufsagen zu können) alleine ist zu wenig: Die Verkehrsvorschriften müssen sinnvoll angewandt und eingehalten werden.

    Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Infos vorbereitet.

    Bei diesem Punkt ist eine Mehrfachwertung möglich. Das heißt: Wenn du in unterschiedlichen Situationen den gleichen Fehler begehst, wird der Prüfer jeden dieser Fehler zählen.

    Nicht beachten von Verkehrszeichen:

    • Wenn du Hinweiszeichen bzw. Wegweiser nicht beachtest, wird das als Fehler [L] bewertet
    • Wenn du Gefahrenzeichen nicht beachtest, ist das ein Fehler [M]
    • Wenn du Vorschriftszeichen (also Verbots-, Gebots- und Vorrangzeichen) nicht beachtet, kommt die Fehlerkategorie [S] zur Anwendung

    Wenn du bei stockendem Verkehr auf der Autobahn keine Rettungsgasse bildest, trägt der Prüfer einen Fehler [M] ein.

    Wenn du Verbote betreffend Umkehren, Rückwärtsfahren, Zufahren nicht beachtest, wird ein Fehler [M] oder [S] vergeben.

    Eine geringfügige Erhöhung der Geschwindigkeit beim Überholtwerden ist ein Fehler [M], eine wesentliche Tempoerhöhung wird als [S] eingestuft.

    Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Tipps vorbereitet.


    Verhalten bei besonderen Partnern

    Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Infos vorbereitet.

    Bei diesem Punkt ist eine Mehrfachwertung möglich. Das heißt: Wenn du in unterschiedlichen Situationen den gleichen Fehler begehst, wird der Prüfer jeden dieser Fehler zählen.

    Falsches Verhalten gegenüber Einsatzfahrzeugen (nicht erkennen, nicht ausreichend Platz machen, ...) fällt unter die Fehlerkategorie [S].

    Bei einem Linienbus in einer Haltestelle beurteilt der Prüfer deine Geschwindigkeit, den Seitenabstand, deine Blicktechnik und ob du dem Bus das Verlassen der Haltstelle ermöglichst. Je nach deinem Fehlverhalten wird das zu einer Beurteilung [M] oder [S] führen.

    Wenn du das Vorbeifahrverbot bei einem Schulbus missachtest, ist das ein Fehler [S].

    Bei Straßenbahnen bzw. beim Vorbeifahren an einer Straßenbahn in einer Haltstelle beurteilt der Prüfer deine Geschwindigkeit, den Seitenabstand und deine Blicktechnik. Je nach deinem Fehlverhalten wird das zu einer Beurteilung [M] oder [S] führen.

    Nicht angepasstes Verhalten bei Personen, die aus dem Vertrauensgrundsatz ausgenommen sind (der Prüfer bewertet deinen Geschwindigkeit, den Abstand und die Blicktechnik) wird mit einem Fehler [S] beurteilt.

    Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Tipps vorbereitet.


    Voraussehen der Gefahr

    Der Prüfer achtet vor allem auf das Erkennen von verborgenen Gefahren (z.B. Ladegut auf der Straße, offene Fahrzeugtüren bei stehenden Fahrzeugen, Staubildung, ...). Außerdem achtet er auf dein Verhalten bei seitlicher Sichtbehinderung durch parkende Kraftfahrzeuge, Werbeschilder, Büsche, ...

      Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Infos vorbereitet.

      Wenn du Gefahren spät erkennst, dann aber richtig reagierst, wird daraus ein Fehler [L] oder [M] resultieren. Zeigst du keine Reaktion, ist ein Fehler [S] die Folge.

      Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Tipps vorbereitet.


      Behinderung, Gefährdung

      Hier ist eine zusätzliche Bewertung zu anderen Fehlern möglich, sofern die Behinderung oder Gefährdung nicht ohnehin einen Erschwerungsgrund bei einer anderen Mängelkategorie darstellt.

        Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Infos vorbereitet.

        Bei diesem Punkt ist eine Mehrfachwertung möglich. Das heißt: Wenn du in unterschiedlichen Situationen den gleichen Fehler begehst, wird der Prüfer jeden dieser Fehler zählen.

        Wenn andere Verkehrsteilnehmers nicht bremsen müssen, sondern die Situation bereits mit einem einfach Gas wegnehmen klären können, wird das nicht als Fehler gewertet. Wenn du andere Fahrzeuglenker zum Bremsen nötigst, wird ein Fehler [L] oder [M] eingetragen. Ist eine Vollbremsung oder ein ruckartiges Ausweichen eines anderen Fahrzeuglenkers erforderlich, bekommst du einen Fehler [S] eingetragen.

        Das Behindern von Bussen beim Verlassen der Haltestelle zählt ebenso wie ein verbotenes Einordnen vor Schienenfahrzeugen als Fehler [S].

        Derzeit haben wir zu diesem Punkt keine zusätzlichen Tipps vorbereitet.