Zum Inhalt springen

Bewilligung von Übungs- oder Ausbildungsfahrten

Handouts des Briefings für deine Begleiterinnen bzw. Begleiter stellen wir unseren Fahrschülerinnen und Fahrschülern sehr gerne zur Verfügung.

Antrag in der Fahrschule

Du musst für die Bewilligung von Übungs- oder Ausbildungsfahrten nicht persönlich bei deiner Behörde vorsprechen: Du kannst den behördlichen Antrag direkt in unserer Fahrschule stellen. Wir erledigen das gerne für dich:

  • Wir übermitteln deine Daten online an das Führerscheinregister im Bundesrechenzentrum
  • Wir bringen das von dir und deinen Begleitern unterschriebene Antragsformular ins Bürgerbüro der Bezirkshauptmannschaft Mödling

Dokumente des Begleiters

Wir benötigen von deinem Begleiter bzw. deinen Begleitern

  • Eine Kopie, einen Scan oder ein Foto des Führerscheins
    • Scheckkarte: Vorderseite
    • Papierführerschein: Beide Seiten
    • Bei ausländischen Führerscheinen beide Seiten
  • Die Angabe, in welchem Naheverhältnis dein Begleiter zu dir steht („Mutter“, „Taufpate“, ...)
  • Die Bestätigung der Meldung des Hauptwohnsitzes („Meldezettel“) als Kopie, Scan oder Foto ist nur dann notwendig, wenn der Begleiter nicht mir dir im gemeinsamen Haushalt wohnt

Mit diesen Unterlagen können wir dir das behördliche Antragsformular ausdrucken, das deine Begleiter und du unterschreiben müssen.

Voraussetzungen des Bewerbers

Damit wir den von dir und deinen Begleitern unterschriebenen Antrag auf Erteilung der Bewilligung für deine privaten Übungs- bzw. Ausbildungsfahrten an die Behörde weitergeben können, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Du musst uns die für deinen behördlichen Führerscheinantrag notwendigen Dokumente gebracht haben
  • Du musst deine ärztliche Untersuchung absolviert haben
  • Du musst alle für dich relevanten Teile des Theoriekurses abolviert haben
  • Du musst die erforderlichen Fahrstunden (sechs bzw. acht beim L, zwölf bei L17) absolviert haben
  • Du musst gemeinsam mit zumindest einem Begleiter bei der Einweisungsstunde gewesen sein – auch wenn du mit zwei Begleitern fahren möchtest, reicht es, wenn nur eine der beiden Personen anwesend ist

Zustellung des Bescheides

Die Bezirkshauptmannschaft Mödling verschickt den Bescheid mit der Bewilligung von Übungs- oder Ausbildungsfahrten als PDF per Email. Diesen Bescheid musst du ausdrucken und bei den privaten Übungs- bzw. Ausbildungsfahrten mitführen. 

Kosten

Für die Erteilung der Bewilligung werden von der Behörde festgelegte Gebühren und Abgaben verrechnet. Du bezahlst diese Kosten nach der bestandenen Fahrprüfung mit einem Zahlschein, den dir deine Fahrprüferin bzw. dein Fahrprüfer aushändigt.