Zum Inhalt springen

Rangieren ohne Motor

Der Zugang zum Motorrad erfolgt immer von der linken Fahrzeugseite.


Motorrad vom Ständer heben

Motorrad vom Seitenständer heben:

  • Aufsteigen bei ausgeklapptem Seitenständer, dann sofort Seitenständer einklappen bzw. bewusst auf das automatische Einklappen achten
  • Kontrolle, ob der Seitenständer vollständig eingeklappt ist
  • Überprüfung des Zündunterbrecherschalters (wenn vorhanden) 

Motorrad vom Hauptständer heben:

  • Linke Hand am Lenker, rechte Hand am Griff am Rahmenheck. Nachdem das Motorrad vom Hauptständer herunter gekommen ist, mit der rechten Hand vom Haltegriff zum rechten Lenkerende greifen, zwei Finger an der Bremse
  • Wenn das Motorrad nicht in der Ebene steht, hältst du beim Herunterheben beide Hände am Lenker, damit du gleich bremsen kannst. Dabei kannst du den Lenker leicht nach rechts (!) einschlagen – wenn du den Lenker nach links einschlägst, besteht die Gefahr, dass das Motorrad nach rechts umfällt

Motorrad geradeaus schieben

  • Beim Schieben des Motorrades durch Nebenhergehen immer Körperkontakt zum Fahrzeug halten, zwei Finger sind am Handbremshebel

Wenden des Motorrades um 180 Grad

  • Das Motorrad auf ihm sitzend rückwärts zu schieben ist nur für besonders große Personen in der Ebene leicht möglich
  • Beim Schieben des Motorrades durch Nebenhergehen immer Körperkontakt zum Fahrzeug halten, zwei Finger am Handbremshebel
  • Beim Schieben gegen die Fahrtrichtung liegt die rechte Hand auf der Sitzbank. Soweit möglich Körperkontakt zum Fahrzeug halten

Motorrad auf den Ständer stellen

Motorrad auf den Seitenständer stellen:

  • Bei abgestelltem Motor und eingelegtem 1. Gang Kupplung freigeben und das Motorrad leicht rollen lassen, bis der Gang das Motorrad hält
  • Seitenständer ausklappen, Motorrad am Seitenständer abstellen und absteigen
  • Bei einem Seitenständer mit Federzug diesen ausklappen und mit dem Fuß halten. Das Motorradgewicht auf den Seitenständer legen, dann absteigen ohne das Motorradgewicht wieder vom Seitenständer zu nehmen

Motorrad auf den Hauptständer stellen:

  • Rechte Hand am Handgriff am Motorrad, rechter Fuß auf der Trittplatte am Hauptständer. Die linke Hand hält am Lenker nur das Gleichgewicht
  • Verlagerung des Körpergewichts auf den rechten Fuß bei gleichzeitigem Hochziehen des Motorradhecks mit dem rechten Arm (Ellbogen bleibt gestreckt, die Kraft kommt aus den Rückenmuskeln und zieht die rechte Schulter hoch)
  • Entscheidend ist die richtige Handhabung, nicht die Körperkraft!

Beachte bitte außerdem:

  • Vor dem Abstellen in einer Steigung musst du unbedingt überlegen, ob du das Fahrzeug später auch wieder vom Hauptständer herunterheben kannst
  • Im Gefälle solltest du den Hauptständer im Zweifel nicht verwenden, da die Standsicherheit nicht immer gegeben ist