Wir suchen Unterstützung!

Fahr(schul)lehrer/in für die Klassen A und B mit Ausbildungsberechtigung für L und L17


Umfang des Beschäftigungsverhältnisses: Teilzeit, ab Frühjahr 2021

  • Sind Sie gewohnt, in einem Team zu arbeiten?
  • Besitzen Sie genügend Flexibilität, um sich jeden Tag neuen Herausforderungen zu stellen?
  • Verfügen Sie über das außergewöhnliche Talent, mit Menschen umgehen zu können?

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantworten können, sollten Sie weiterlesen:


Wir suchen

  • Mitarbeiter, die gemeinsam mit unseren Kunden unser Motto „Leichter Lernen. Besser Fahren.“ umsetzen wollen
  • Mitarbeiter, die sich nicht davor scheuen, auf den Fahrschüler einzugehen
  • Mitarbeiter, die die Betriebsstruktur mitgestalten wollen

Wir bieten Ihnen

  • Ein angenehmes Betriebsklima in einem jungen und junggebliebenen Team
  • Ein Arbeitsklima, das von Partnerschaft und Teamgeist getragen ist
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit täglich neuen Herausforderungen
  • Ein modernst ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Die ständige Einladung zum Mitdenken, Mitreden und Mitgestalten
  • Eine Arbeitszeit im Rahmen der Ausbildungsvorschriften, der Arbeitszeitregelungen und des Kollektivvertrags
  • Aus- und Weiterbildung zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Ein marktkonformes Gehalt nach dem Kollektivvertrag der Fahrschulen – z.B. Fahrlehrer, 4. Berufsjahr als Vollzeitstelle, 2.350 Euro brutto monatlich. Eine Überzahlung ist möglich

Wenn Sie

  • Den Führerschein der Klassen A und B
  • Die Fahr(schul)lehrerberechtigung für die Klassen A und B mitbringen
  • Die Berechtigung besitzen, Perfektionsfahrten und die begleitenden Schulungen im Rahmen der Ausbildung mit dem L bzw. L17 durchzuführen („Moderatorenseminar“)

wenden Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen an uns.


Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur die im Kraftfahrgesetz gebräuchliche männliche Form verwendet wird: Im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes wenden wir uns selbstverständlich an Damen und Herren.