Österreich im zweiten Lockdown

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 finden zwischen 17. November und 6. Dezember 2020 in ganz Österreich keine Fahrstunden, keine Theoriekurse, keine Theorieprüfungen, keine Fahrprüfungen und weder Perfektionsfahrten noch Fahrsicherheitstrainings statt. Wir haben auch das Büro der Fahrschule geschlossen.

Prüfungstermine nach dem Lockdown

Sobald wir von der Bezirkshauptmannschaft Mödling und dem Amt der NÖ Landesregierung Zusagen für Prüfungstermine nach dem Lockdown bekommen, nehmen wir mit allen Fahrschülerinnen und Fahrschülern, die vor dem Lockdown bereits für Prüfungstermine vorgemerkt waren, Kontakt auf.

Wir bitten schon jetzt um Verständnis und Geduld, falls es zu Wartezeiten kommen wird.

Wir sind für dich weiterhin erreichbar

Wir sind auch während der behördlich verfügten Betriebsschließung per Email oder WhatsApp (+43 664 75510044) erreichbar und versuchen natürlich gerne, möglichst zeitnah auf deine Fragen zu antworten. Danke für dein Verständnis.

Übrigens: Kennst du schon instagram.com/fuerboeck und facebook.com/fuerboeck?

Bleibt gesund und haltet Abstand!

Alexander Seger
für das Team der Fahrschule Fürböck

2. Dezember 2020


Du willst einen Führerschein? Großartig!
Was wir für dich tun können:

 

Wissensvermittlung statt Fragentraining

Wir wollen dich nicht mit Prüfungsfragen langweilen: Unser Theoriekurs zielt auf sicheres, partnerschaftliches und umweltfreundliches Fahren ab. Wir erklären dir, wie das Autofahren funktioniert – und nicht nur, welche Antwort richtig oder falsch ist.

Zusätzlich bekommst du im Kurs direkt umsetzbare Tipps für deine Fahrstunden bzw. deine privaten Übungskilometer, wenn du die Ausbildung mit „L17“ oder dem „L“ absolvieren möchtest.

Durchblick bei Prüfungsfragen

Klar: Den Fragenkatalog der Theorieprüfung kennen alle Fahrschulen. Aber daran mitgearbeitet haben nur wenige. Von uns stammen viele Texte der Fragen und Antworten – und nahezu alle Bilder.

Wir können dir daher auch die Hintergedanken der abgefragten Themenbereiche und die Gründe für einzelne Fragestellungen bzw. bestimmte Antworten erklären. Dein Vorteil ist klar: Was du verstanden hast, musst du nicht mehr lernen.

Wir sind ehrlich und fair

Keine Lockpreise. Keine versteckten Kosten. Keine bösen Überraschungen. Wir arbeiten koordiniert und strukturiert. Und wir versprechen dir nur, was wir auch halten können. Wir sind ehrlich und fair – zu unseren Kunden und zu unseren Mitarbeitern.

Wir erfüllen die Ausbildungsvorschriften, die Arbeitszeitregelungen und halten uns an den Kollektivvertrag, damit du einen ausgeruhten Fahrlehrer an deiner Seite hast. Sozialdumping mit „selbstständigen Fahrlehrern“ lehnen wir entschieden ab.

Was wir für andere tun können:

 

Einsatzfahrer-Ausbildung

Bei der Aus-und Weiterbildung der Einsatzfahrer des Österreichischen Roten Kreuzes konnten wir viele Inputs einbringen – und die Lehr- und Lernunterlage sowohl bei der Präsentation 1995 als auch bei der kompletten Neugestaltung 2007 in Text und Bild erstellen.

Prüfungsfragen Führerschein

Für das Verkehrsministerium und die Wirtschaftskammer Österreich arbeiten wir seit 1996 am Fragenpool der Computerprüfung mit. 2016 durften wir das größte inhaltliche Update des Fragenkatalogs der Führerscheinprüfung seit 1987 (!) maßgeblich gestalten – daher gibt es beim Test zahlreiche Bilder aus Mödling und Umgebung zu sehen ...

Lehrmittel

Wir entwickeln Lehrmittel für Fahrschüler, die von Fahrschulen in ganz Österreich ebenso eingesetzt werden wie von landwirtschaftlichen Schulen, Fahrlehrerausbildungsstätten und den Fachabteilungen der Landesregierungen für die Aus- und Weiterbildung der Fahrprüferinnen und Fahrprüfer.

Club Mobil

Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Multiple Sklerose, Parkinson, Gehirnblutung, altersbedingte Einschränkungen, Lähmungen, internistischen Erkrankungen, Körperverletzungen nach Unfällen – wenn es darum geht, die Fahreignung im Vorfeld der Behörde objektiv beurteilen zu lassen, ist Edith Grünseis-Pacher die anerkannte Expertin Österreichs. Wir dürfen sie bei ihrem wertvollen Projekt Club Mobil seit vielen Jahren unterstützen.

Gesetze und Verordnungen

Bei den (mehr oder weniger) regelmäßigen Novellierungen der österreichischen Verkehrsvorschriften arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit den zuständigen Fachabteilungen des Verkehrsministeriums und der Rechtsabteilung des ÖAMTC zusammen. Daher kennen wir uns in diesem Bereich auch relativ gut aus – und teilen dieses Wissen gerne mit dir:

Fachautor und Interviewpartner

Egal ob Printmedium, Online, Radio oder Fernsehen: Wir unterstützen Journalistinnen und Journalisten gerne mit fachlichen Informationen, druckfähigen Pressefotos und O-Tönen.
Und wenn Alexander Seger ein bestimmtes Thema am Herzen liegt, schreibt er die Geschichte mitunter gleich selbst ;-)

klima:aktiv mobil fahrschule

Mit dem Lebensministerium und der Energieagentur haben wir das Programm der klima:aktiv mobil fahrschule entwickelt. Wir waren auch eine der ersten mit diesem Logo ausgezeichneten Fahrschulen – und bekamen die Urkunde von DI Nikolaus Berlakovich, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (2008-2013) überreicht.

NÖ Landesverkehrskonzept

Im Rahmen der Schriftenreihe des NÖ Landesverkehrskonzeptes durften wir eine Publkation zum Thema „Spritsparendes Fahren“ verfassen – inklusive dem Vorwort des Landeshauptmanns ;-)

Energieauditor/in Transport & Mobilität

Bei der Ausbildung zum/r zertifizierten internen Energieauditor/in Transport & Mobilität der TÜV Austra Akademie ist Alexander Seger Referent für die Themenbereiche „Politische Maßnahmen, Strategien & Ziele“ sowie „Lenkerschulungen in spritfahrender Sparweise“.